Studium und Therapieausbildung
1988-1995 Studium der Psychologie an der Universität Osnabrück, 1995 Abschluss als Diplom-Psychologin

1998 Abschluss der Grundausbildung zur Gesprächspsychotherapeutin nach den Richtlinien der GwG

2001-2004 Berufsbegleitendes Studium der Musiktherapie an der Universität der Künste in Berlin, 2007 Abschluss als Diplom-Musiktherapeutin

2007-2009 Fortbildungscurriculum: Psychodynamisch-interaktionelle Beratung und Psychotherapie für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern am Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie, Universitätsklinikum Heidelberg

Derzeit in berufsbegleitender Weiterbildung in Guided Imagery and Music (GIM) in Berlin


Approbation und Fachkunde
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin in 1999, Wechsel der Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in 2013

Erwerb der tiefenpsychologischen Fachkunde im Musiktherapiestudium in Berlin, im Fortbildungscurriculum in Heidelberg und bei der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie in Bad Grönenbach
 

Berufserfahrung

Langjährige Berufserfahrungen in der Erziehungsberatung und Jugendhilfe (u.a. Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Diözese Osnabrück, Internationaler Bund für Sozial- und Jugendarbeit Osnabrück)

Ehrenamtliche Tätigkeit in der ambulanten und stationären Hospizarbeit (Osnabrücker Hospiz e.V.)

Langjährige Mitarbeit im Autismus-Therapiezentrum Osnabrück

Mehrjährige Mitarbeit auf der neurologisch-psychosomatischen Station des Clementine Kinderhospitals in Frankfurt am Main

Aufbau und Etablierung der Ambulanz für frühkindliche Regulationsstörungen (‚Schreiambulanz’) am Clementine Kinderhospital, seit 2010 in Trägerschaft des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) Frankfurt Mitte

Seit 2013 eigene Praxis als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Berlin-Spandau.